20. Bautzener Volleyballnacht für Mixmannschaften

Sascha Berwing
06. September 2021

Der MSV Bautzen 04 e.V. und der Schirmherr, Marko Schiemann, Mitglied des sächsischen Landtages luden zur 20.Bautzener Volleyballnacht für Mixmannschaften 2021 ein.

Nach vier Jahren fand das Turnier endlich wieder mal in der Schützenplatzhalle statt. Im letzten Jahr mußte das Turnier wegen Corona ausfallen.

Zu dieser Volleyballnacht folgten nur 8 Mannschaften dem Ruf und so konnten wir 69 Frauen und Männer an den Start schicken. Erfreulich ist, dass der Gastgeber diesmal wieder mit 4 eigenen Mannschaften am Start war und unsere Teilnehmer im besten Volleyballalter sind. Auch in den anderen 4 Mannschaften waren viele aktive und ehemalige MSV-Volleyballer. Ein großes Kompliment geht an alle Helfer für den „geräuschlosen“ und perfekten Auf- und Abbau der 2 Felder. Wir können richtig stolz darauf sein wie ihr Alle angepackt habt und damit gezeigt habt wie gut der Zusammenhalt ist.

Wie immer bei diesem Turnier gab es spannende und meist sehr knappe Spielausgänge. Oft entschied ein Punkt über Sieg oder Niederlage oder gar für die Platzierungsrunden! Nach der Vorrunde mit 2 Staffeln und 4 Mannschaften qualifizierten sich alle Mannschaften im Wesentlichen in ihrem Endrundenniveau. Die Endrunde wurde ebenfalls mit 2 Staffeln a 4 Mannschaften gespielt.

Da der Pokalverteidiger diesmal nicht am Start war, bestand die Hoffnung das endlich mal der MSV Bautzen den Pokal holt. Und ja - es hat geklappt! Nach vielen Anläufen konnte die Mannschaft „Nimm du ihn“ unter Führung vom Steffen Rudolph den Pokal gewinnen. Mit 5:1 Sätzen gewannen sie souverän die Endrunde der besten 4 Mannschaften. Herzlichen Glückwunsch!

Platz 2 ging an „Hart aber Herzlich“ – Kapitän Kai-Uwe Neumann, Platz 3 an „Budapester Bumsorchester“ – Kapitän Lukas Krause und Platz 4 an „Los Blockos“ – Kapitän Nico Niederschuh. Die Spiele um Platz 5 bis 8 endeten wie folgt: 5.„Die himmlische Versuchung“ – Kapitänin Heike Wenskus, Paltz 6. „Sechs hinten oder vorn“ – Kapitän Andreas Straßberger, Platz 7 „Sglatschtgleich“ – Kapitän Axel Mross und Platz 8 „Oldies“ -Kapitän Andre Rudolph.

Positive Begleiterscheinung – Die praktischen Prüfungen der C- und D-Schiedsrichter unter Leitung vom Rüdiger Nobel und Dietmar Hein in den Vorrundenspielen.

Erneut zu loben die gute Organisation von Sten Urban, Frank Jesse und Siegfried Tais. Routinierte und gute Arbeit – Danke! Auf ein Neues am letzten Augustfreitag im Jahr 2022!

Volleyballnacht 1
Volleyballnacht 2
Volleyballnacht 3
Volleyballnacht 4
Volleyballnacht 5
Volleyballnacht 6
Weiterempfehlen:

Artikel über Volleyball

Sponsoren

Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern!