Direkt zum Inhalt springen
MSV Bautzen 04 e.V. Mein Sportverein - Abteilung Hockey
Mehr Informationen

Premiere in der Premieren-Saison

An einem strahlend schönem Samstag fand das erste Kinder-Punktspiel-Turnier seit gefühlten zwanzig Jahren (erste Recherchen ergaben tatsächlich ca. 2000/2001) auf dem heimischen Rasen des MSV Bautzen 04 statt. Voller positiver Aufregung und „Hektik“ wurde fleißig daran gewerkelt der neu gegründeten Knaben C Mannschaft eine gebührende Heimspiel-Premiere zu ermöglichen. Neben einer reichhaltiger Versorgung aller Teilnehmer, einem picobello herausgeputztem Sportpark und Rasen, zahlreichen kleinen Helferlein, tat auch die Sonne ihr Bestes diesen Tag zu einem High“light“ werden zu lassen. 🥳

Zum ersten heißen Gefecht der Heimmannschaft standen die Jungs des Freiberger HTC bereit. Viel an motivierender Ansprache war gar nicht nötig, brannten doch alle darauf ihren zahlreich erschienen Eltern, Verwandten, Bekannten zu zeigen was wir an jedem Mittwoch so auf dem Rasen trieben - außer dem üblichen Unfug 😜
Wie es im Sport meist so läuft dominierten jedoch die favorisierten Gäste aus Freiberg die ersten Minuten das Geschehen. Zack... Bumm... Peng... das erste Gegentor war gefallen - 0:1. Sehenswert aus der eigenen Abwehr heraus gespielt überrannten die Gegner unsere Abwehr.
Blöd... aber hey... wir spielen zu Hause, da lassen wir uns doch nicht die Salami vom Brötchen klauen (oder wie das heißt).
Kopf und Ärmel hochkrempeln und ab die Post. Mit etwas „Wut“ im Bauch wurden die eigenen Ab-/Freischläge besser platziert und so kreiierten die Bautz‘ner Debütanten einige spielerisch sehenswerte Chancen... sehr zur Freude der heimischen Fans. Und da war sie - DIE Chance zum Ausgleich. Eine aussichtsreiche Torchance konnte die Freiberger Hintermannschaft nur regelwidrig vereiteln... es gab Penalty für den MSV Bautzen. Unser lieber Ralf (das Schlitzohr/Black Mamba) Hesse sah die Möglichkeit dem ausführenden Willy einen Tip mit auf die Reise zu geben. Und wie Recht er hatte - konnte Willy doch den Torwart tunneln und im Nachsetzen das Tor erzielen. 1:1 - gegen Freiberg, wow unerwartet aber irgendwie auch verdient !

Angestachelt vom Ausgleich setzten nun aber die Gegner in der Schlussphase alles auf eine Karte...mehrere Angriffswellen prasselten auf die Bautzner ein. Dann ein Pfiff - Penalty für Freiberg....puhh, nicht jetzt, och maaaan... dann schlug die Stunde eines 8 (!) jährigen Freiberger Talents. Dieser nahm selbstbewusst den Ball an sich und trat gegen unseren Torwart Lennart an. Und absolut unfassbar, im Stil eines ganz Großen lupft er den Ball ganz lässig im hohen Bogen über unseren Keeper 👀😯 sorry aber da muss auch ich meinen Hut ziehen, das war ganz großes Kino und gleichzeitig der Endstand zum 1:2 aus Bautzner Sicht.

Dieser erste Auftritt machte trotzallem ganz viel Mut für die zweite Partie gegen den Pillnitzer HV. Spielerisch sah ich die Gäste vom Rande eines Weinbergs zwar (noch) im Vorteil, aber was an Leidenschaft und positiver Energie in diesen Kindern steckt ist ganz toll anzusehen. 😍 Es entwickelte sich tatsächlich ein rasanter Schlagabtausch beider Mannschaften. Auf beiden Seiten ausgeglichen waren zahlreiche Torchancen durch einen erfrischenden Spielwitz aller Spieler zu verzeichnen. Warum auch immer (vllt normal als „Underdog“ 🤔) erzielten die anderen das erste Tor - da müssen wir noch etwas nachjustieren.

Dafür unser Keeper Lennart H. hellwach auf seinem Posten, so wehrte er doch unfassbare 3 ! Pillnitzer Penaltys ab indem er den Stürmern clever die Winkel spitz machte und deren Verzweiflung ins Endlose schürte. 👌🏻

Getreu dem Motto „fünf vor zwölf - nun aber los“ drängte Bautzen den Gegner 5 Minuten vor Ende der Partie unendlich tief in die eigene Hälfte zurück und drückte aufs Gaspedal. Gefühlte 3 Herzinfarkte und 15 eigene Torschüsse später die Erlösung - Abwehrrecke Theo konnte einen gehaltenen, weit abgeschlagenen Ball direkt zurückerobern und hielt einfach nochmal drauf. Blitzschnell tauchte Jannis vor dem Gegner am Tor auf und staubte wie ein echter Knipser zum 1:1 ab... Riesen Jubel auf den Rängen, denn mit dieser Aktion erkämpften sich der MSV wieder einen kleinen, aber mit großem Stolz errungen Punkt ! 🥳 Megaaa was ein Finale... bei dem Jubelschrei war die Stimme kurz weg. Nächstes Mal bitte nicht sooooo spannend, ok? 😂

Ganz vielen lieben Dank an die „kleinen Helferlein“ (ohne Euch wäre das nicht möglich gewesen) 😘

Ich bin immer noch high wenn ich an diesen wunderschönen, auch reichlich besuchten Tag vieler Auswärts-Familien, denke... schön viele bekannte, teils noch aktive Spieler in den anderen Reihen zu treffen und sich miteinander am Spielspaß unserer Kids zu erfreuen. Es war mir eine Ehre... 😍🎉

  

  

eingetragen am: 03.06.2019